Mitglied werden

Aktuelles

05.09.2017, 12:43

Bilanz der Umweltverbände: Verkehrs-, Agrar- und Klima­politik unter Kanzlerin Merkel ohne Weitblick. Künftige Bun­des­regierung muss um­steuern

„Mit einer Land­wirt­schaft, die die Ge­wässer verseucht, einer Verkehrs­politik, die die Luft ver­giftet und einer Klima­politik, die Wirt­schafts­interes­sen statt des Klimas schützt, liegen die Heraus­forde­rungen auf der Hand. Mit Lippen­bekennt­nissen sind die umwelt­politi­schen Krisen nicht zu bewälti­gen. In der kom­menden Legis­latur­periode müssen end­lich die Ziele, die sich die Bundes­regie­rung ge­setzt hat, in kon­krete Maßnahmen über­setzt werden. Wer jetzt erneut auf die Strate­gie der langen Bank setzt, ohne die Pro­bleme im Kern an­zu­gehen, handelt grob fahr­lässig. So ver­liert nicht nur die Um­welt­politik jede Glaub­würdig­keit, sondern die Politik ins­ge­samt“, sagte DNR-Präsi­dent Kai Niebert. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Eröffnungsfest “Naturwissenspfad Eselsbachtal”

15.05.2009 (16:00 - 19:00)

Bild: Eröffnung
Eröffnung

Unser Projekt ist auf der Seite tl_files/clean_blue/images/link.gif www.Naturwissenspfad-Eselsbachtal.de beschrieben. Es handelt sich um einen interaktiven Lehrpfad für Schulklassen von der 5. Klasse bis zum Abitur.

Ab 14.00 Uhr werden wir den "Naturwissenspfad Eselsbachtal" eröffnen und diesen Anlass zusammen mit den Mitwirkenden, den Sponsoren, Partnern, Helfern und vielen weiteren, eingeladenen Gästen feiern.

Eingeladen sind als "indirekt Beteiligte" auch die Bauherren des von der Deutschen Reihenhaus AG bebauten Gebietes Ecke Reiserfeld/Daniel-Häberle-Straße. Die Deutsche Reihenhaus AG fördert freiwillig mit 1 Euro je bebautem Quadratmeter Renaturierungs- oder andere Umweltmaßnahmen. Die Baugenehmigung für dieses Gebiet in Kaiserslautern brachte uns die Förderzusage von 3500,- Euro und damit wurde bei uns im NABU die Entscheidung zu diesem Projekt erst möglich. Danke!

Als Ehrengast haben wir Oberbürgermeister Dr. Weichel eingeladen und um eine kleine Begrüßungsansprache gebeten. Auch die Stadt Kaiserslautern ist ein Partner bei diesem Projekt und er ist als Oberbürgermeister ihr oberster Repräsentant. Als Beisitzer bis Februar 2009 im Vorstand unserer NABU-Gruppe hat er das Projekt von Beginn an unterstützt. Er hat zugesagt.

Als weiterer Ehrengast hat trotz dringender, wichtiger Termine unser NABU-Landesvorsitzender Siegfried Schuch eine kurze Teilnahme bei der Eröffnung vorgesehen.

Weitere, eingeladene Partner sind die Beigeordneten der Stadt KL Herr Kiefer und Herr Färber, die Referatsleiter Dr. Kremer und Krietemeyer, Vertreter der des Umweltministeriums RLP, von Landesforsten, der Technischen Werke KL, der SGD-Süd, ...

Ort: Parkplatz am Haupteingang des Freibads "Waschmühle"

Gäste sind herzlich eingeladen!

 

zum Bericht über unsere Eröffnung am 15.05.2009

 

Zurück