Mitglied werden

Aktuelles

05.09.2017, 12:43

Bilanz der Umweltverbände: Verkehrs-, Agrar- und Klima­politik unter Kanzlerin Merkel ohne Weitblick. Künftige Bun­des­regierung muss um­steuern

„Mit einer Land­wirt­schaft, die die Ge­wässer verseucht, einer Verkehrs­politik, die die Luft ver­giftet und einer Klima­politik, die Wirt­schafts­interes­sen statt des Klimas schützt, liegen die Heraus­forde­rungen auf der Hand. Mit Lippen­bekennt­nissen sind die umwelt­politi­schen Krisen nicht zu bewälti­gen. In der kom­menden Legis­latur­periode müssen end­lich die Ziele, die sich die Bundes­regie­rung ge­setzt hat, in kon­krete Maßnahmen über­setzt werden. Wer jetzt erneut auf die Strate­gie der langen Bank setzt, ohne die Pro­bleme im Kern an­zu­gehen, handelt grob fahr­lässig. So ver­liert nicht nur die Um­welt­politik jede Glaub­würdig­keit, sondern die Politik ins­ge­samt“, sagte DNR-Präsi­dent Kai Niebert. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Eventpartner beim Kinofilm: „DIE 4. REVOLUTION – Energy-Autonomy“

16.04.2010 - 17.04.2010

Dieser Termin wiederholt sich jeden 1. Tag bis zum 29.04.2010.

Poster: Die 4. Revolution - EnergyAutonomy
Die 4. Revolution - EnergyAutonomy, Zoom

Als gemeinsamer Eventpartner holen der NABU Kaiserslautern und Umgebung mit dem BUND, Kreisgruppe Kaiserslautern und der Umweltberatung Kaiserslautern ab dem 15.04.2010 den Aufsehen erregenden Dokumentarfilm „DIE 4. REVOLUTION – Energy Autonomy” nach Kaiserslautern.

Weitere Informationen (unsere Projektseite mit Hintergrundinfos, Kooperationspartner, Trailer, ...) finden Sie
im Bereich Projekte 2010 auf www.NABU-KL.de.

 

Der Film „DIE 4. REVOLUTION – Energy Autonomy” läuft vom 16.04.2010 bis zum 28.04.2010 fast täglich im Union-Kino (Kaiserslautern) oder im Provinz-Kino (Enkenbach).

Die genauen Filmtermine der Kinos finden Sie unter
www.film-kunst-kino.de.

Vom 19. bis 23.04.2010 und 26. bis 28.04.2010 gibt es täglich um 8:30 Uhr und um 14:00 Uhr geförderte Aufführungen für Schulklassen der 9. bis
12. Klassenstufen zu einem Eigenanteil von einem Euro.
Weitere Aufführungen nach Absprache sind möglich.

 


 

Wir wissen, dass wir etwas tun müssen.

Sonne, Wind, Wasser und Erdwärme sind natürliche Energiequellen, die der gesamten Menschheit chancengleich, natürlich nachwachsend, kostenlos und auf lange Sicht zur Verfügung stehen. Nur das weit verbreitete Wissen um die Möglichkeiten der regenerativen Energien kann eine internationale Bewegung entfachen und die zwingend notwendige Energiewende einleiten.

„DIE 4. REVOLUTION – Energy Autonomy” steht für eine Vision. Die Vision einer Gesellschaft, deren Energieversorgung nachhaltig, sauber und dezentral erfolgt, frei von schädlichen Emissionen und jeglicher Belastung für Mensch und Umwelt, frei von Monopolen, Kartellen und Lobbyisten, frei von politischen Abhängigkeiten und Ressourcenknappheit, zugänglich und erschwinglich für alle.

Mit dem Film „DIE 4. REVOLUTION – Energy Autonomy” wurde ein schnell aufklärendes, mitreißendes Medium, das dieses Wissen der Welt nachvollziehbar und kompakt vermittelt, erstellt und breit verfügbar gemacht. Wir stellen ihn hier vor.

  • Der Kino-Dokumentarfilm „DIE 4. REVOLUTION – Energy Autonomy” beschreibt anhand seiner Protagonisten, prominenter Umweltaktivisten, Nobelpreisträger, innovativer Unternehmer und Politiker, dass der Umstieg auf 100% Erneuerbare Energien innerhalb der nächsten 30 Jahre möglich ist. Der Kinodokumentarfilm beobachtet in einer Reise um die Welt das Leben und Wirken dieser zehn Menschen, die ein Ziel verbindet: EnergieAutonomie - den vollständigen Wechsel der Energieversorgung der Menschheit weg von fossilen und nuklearen Brennstoffen hin zu 100% erneuerbaren Energien. Er verdeutlicht, welche Chancen die Energierevolution für eine nachhaltige ökonomische Entwicklung und soziale und ökonomische Gerechtigkeit bietet. Seine Botschaft:
     
  • Der Umstieg auf 100% Erneuerbare Energien ist jetzt möglich.
    Einzige Voraussetzung: Wir müssen diesen auch wollen!


    Der Film „DIE 4. REVOLUTION – Energy Autonomy” zeigt, dass die Zukunft nur in der 100%igen Versorgung durch erneuerbare Energien liegen kann. Er wird materiell und ideell von einer breiten, ständig weiter wachsenden Bewegung getragen, deren Ziel es ist, diese Energiewende durchzusetzen. Dabei geht es um nicht weniger als das Auslösen des größten ökonomischen Strukturwandels seit Beginn des Industriezeitalters. Ein Wechsel, so radikal, dass man vom Aufbruch in eine Revolution sprechen kann - nach der agroökonomischen, der industriellen und der informationstechnologischen - von der vierten, der EnergieRevolution.

Der Film wird ab dem 18.03.2010 zunächst in 50 deutschen Kinos laufen, begleitet von einer Eventkampagne rund um den Kinostart. Die zweite Welle in vielen Städten Deutschlands, durch uns auch in Kaiserslautern, erfolgt ab dem 18.04.2010 ebenfalls mit begleitendem Rahmenprogramm durch Eventpartner in den jeweiligen Städten. Der Film dient der Aufklärung und Bewusstseinsbildung und trägt damit intensiv zum Aufbruch ins solare Zeitalter bei.

Am Ende dieses Films soll für jeden ein neuer Anfang stehen!


 

 

Supporter und Sponsoren

Kollage: einige Supporter und Sponsoren des Fims

 

Zurück