Mitglied werden

Aktuelles

05.09.2017, 12:43

Bilanz der Umweltverbände: Verkehrs-, Agrar- und Klima­politik unter Kanzlerin Merkel ohne Weitblick. Künftige Bun­des­regierung muss um­steuern

„Mit einer Land­wirt­schaft, die die Ge­wässer verseucht, einer Verkehrs­politik, die die Luft ver­giftet und einer Klima­politik, die Wirt­schafts­interes­sen statt des Klimas schützt, liegen die Heraus­forde­rungen auf der Hand. Mit Lippen­bekennt­nissen sind die umwelt­politi­schen Krisen nicht zu bewälti­gen. In der kom­menden Legis­latur­periode müssen end­lich die Ziele, die sich die Bundes­regie­rung ge­setzt hat, in kon­krete Maßnahmen über­setzt werden. Wer jetzt erneut auf die Strate­gie der langen Bank setzt, ohne die Pro­bleme im Kern an­zu­gehen, handelt grob fahr­lässig. So ver­liert nicht nur die Um­welt­politik jede Glaub­würdig­keit, sondern die Politik ins­ge­samt“, sagte DNR-Präsi­dent Kai Niebert. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Exkursion: Frühe Wintergäste an den Schönungsteichen der Kläranlage KL

22.11.2009 (11:00 - 13:00)

Bild: Schönungsteich der Kläranlage KL
Schönungsteich der Kläranlage KL

Exkursion: Frühe Wintergäste an den Schönungsteichen der Kläranlage Kaiserslautern

Veranstaltung des NABU Kaiserslautern und Umgebung und des
NABU Weilerbach zusammen mit der Umweltberatung Kaiserslautern

Referent: Prof. Güttinger

Gäste sind herzlich eingeladen!

 

Pressemitteilung vom 18.11.2009:

Frühe Wintergäste an den Schönungsteichen Exkursion in die Kläranlage
Am Sonntag, den 22.11.2009 laden der NABU Kaiserslautern, der NABU Weilerbach und die Umweltberatung Kaiserslautern zu einer doppelten Führung ein: um 10 Uhr beginnt die etwa einstündige Exkursion durch die Kläranlage der Stadtentwässerung. Die Teilnehmer haben hier die Möglichkeit zu erfahren, wie die Abwässer der Stadt gereinigt werden.
Gegen 11 Uhr geht es weiter zu den Schönungsteichen hinter der Kläranlage. Zusammen mit dem Biologieprofessor Dr. Hans Rudolf Güttinger von der Universität Kaiserslautern werden die verschiedenen Vögel beobachtet, die während der kalten Jahreszeit dort rasten und überwintern. Da die Gewässer das ganze Jahr über nicht zufrieren, sind hier über Winter relativ seltene Vogelarten gut zu beobachten, wie zum Beispiel der Eisvogel, Kormorane, Graureiher und verschiedene Entenarten. Die Schönungsteiche gelten als wichtigstes Winterquartier für bleibende Wasservögel im Bereich Kaiserslauterns.
Alle, insbesondere Familien mit Kindern, sind herzlich eingeladen. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Gittertor der Kläranlage.
Für Fragen zur Veranstaltung oder zum Umweltschutz im Allgemeinen steht die Umweltberatung unter 365-2788 oder der NABU jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 

Zum Bericht über die Veranstaltung: Projekte 2009 / Exkursion in die Kläranlage

 

Zurück