Mitglied werden

Aktuelles

10.11.2017, 17:07

„Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“

zur Abstimmung

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen.

Unter dem Motto „Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“ haben Sie jetzt auf www.NABU.de/neueAgrarpolitik die Mög­lich­keit, sich für eine faire, ge­sun­de und natur­ver­träg­liche Land­wirt­schaft ein­zu­setzen. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Exkursion zum Mittelspecht

08.03.2009 (11:00 - 13:30)

Bild: Mittelspecht
Mittelspecht

Mit Lockrufen auf der Suche nach Mittelspecht im Waldgebiet "Kranzeichen"

Da die Exkursion in 2006 so toll gewesen war, wollen wir sie unbedingt erneut anbieten.

Ausgehend vom Parkplatz gegenüber dem Restaurant "Quack" gehen wir in den ca. 4km südöstlich gelegenen Eichenwald "Kranzeichen" und versuchen durch Lockrufe mit einem CD-Player den Mittelspecht in diesem Waldgebiet anzulocken. Den Nachweis des Vorkommens des Mittelspechts durch Lockrufe vom CD-Player haben wir bereits im März 2006 hier mit derartig tollem Erfolg durchgeführt, dass wir die Veranstaltung unbedingt wiederholen wollen.

Treffpunkt: Parkplatz gegenüber dem "Quack" in der Entersweiler Straße.
(Ort im Stadtplan anzeigen).

 

zum Bericht über unsere Exkursion am 08.03.2009

 

Zurück