Mitglied werden

Aktuelles

10.11.2017, 17:07

„Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“

zur Abstimmung

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen.

Unter dem Motto „Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“ haben Sie jetzt auf www.NABU.de/neueAgrarpolitik die Mög­lich­keit, sich für eine faire, ge­sun­de und natur­ver­träg­liche Land­wirt­schaft ein­zu­setzen. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Schnittmenge Naturschutz und Kirche

01.10.2012 - 30.11.2012

Das Projekt ist leider ausgefallen.

Die Idee war von uns als Gemeinsachaftsprojekt mit der Evangelischen Jugend Kaiserslautern angestoßen worden. Die Evangelische Jugend hat eine Selbstorganisation. Die Hautamtlichen der ev. Kirche in Kaiserslautern wollten die Planung und Durchführung den Jugendlichen überlassen, die zunächst auch zugesagt hatten.

Neben der Beschaffung von Material, Referenten, Planungshilfe u.s.w. hatten wir für dieses Projekt über eintausend Euro Sponsorengeld eingeworben und hätten bei Bedarf zusätzlich noch unterstützt. Denkbar waren Abendworkshops, Vortragsreihen, Seminarwochenenden oder auch eine Freizeit.

Doch dann kam von dort nichts mehr. Schade. Dadurch ist das Projekt ausgefallen. Wir hätten uns da allerdings doch etwas mehr Unterstützung und Führung durch die Hauptamtlichen gewünscht!

  


 

 

Eine Veranstaltung des NABU in Zusammenarbeit mit der evangelischen Jugend Kaiserslautern

Die Schnittmengen zwischen Naturschutz und Kirche sind für viele überraschend vielfältig: Art- und Lebensraumerhaltung korrellieren mit Erhaltung der Schöpfung, Gerechtigkeit zwischen Regionen und Generationen, Respekt vor dem Leben, Verantwortung und gesellschaftlichem Engagement, ...

Wir wollen gemeinsam mit Jugendlichen der evangelischen Jugendarbeit in Kaiserslautern dazu ein Projekt entwickeln. Als Basis dient die Literatur zum Buch „Zukunftsfähiges Deutschland in einer globalisierten Welt“.

Wie das durchgeführt wird und wer alles dabei mitmacht, müssen wir erst noch entwickeln. Wir werden das dann Zug um Zug hier vorstellen.

Denkbare Themen sind:
• ökologischer Fußabdruck
• Energie
• Konsum
• Ressourcengerechtigkeit
• Mobilität
• ...

 

Hintergründe und Quellen zur Studie Zukunftsfähiges Deutschland:

Kurzfassung: http://www.zukunftsfaehiges-deutschland.de/fileadmin/zukunftsfaehigesdeutschland/PDFs/ZDII-Kurzfassung_090422.pdf

Hauptseite: http://www.zukunftsfaehiges-deutschland.de/zukunftsfaehiges_deutschland/materialien/studie_und_kurzfassung/

Material für Schule, Kinder und Jugendliche: http://www.brot-fuer-die-welt.de/weltweit-aktiv/4817_4143_DEU_HTML.php

Beim Schulmaterial unter "Hinweise zur Arbeit" (http://www.brot-fuer-die-welt.de/themen/bewahrung-der-schoepfung/zukunftsfaehiges-deutschland/material/zukunftsfaehiges-deutschland-in-der-schule.html ) sind auch die meisten Kapitel des dicken Buches als PDF, sortiert zu den jeweiligen Themenschwerpunkten, vorhanden (Attachment).

 

Zurück