Mitglied werden

Aktuelles

05.09.2017, 12:43

Bilanz der Umweltverbände: Verkehrs-, Agrar- und Klima­politik unter Kanzlerin Merkel ohne Weitblick. Künftige Bun­des­regierung muss um­steuern

„Mit einer Land­wirt­schaft, die die Ge­wässer verseucht, einer Verkehrs­politik, die die Luft ver­giftet und einer Klima­politik, die Wirt­schafts­interes­sen statt des Klimas schützt, liegen die Heraus­forde­rungen auf der Hand. Mit Lippen­bekennt­nissen sind die umwelt­politi­schen Krisen nicht zu bewälti­gen. In der kom­menden Legis­latur­periode müssen end­lich die Ziele, die sich die Bundes­regie­rung ge­setzt hat, in kon­krete Maßnahmen über­setzt werden. Wer jetzt erneut auf die Strate­gie der langen Bank setzt, ohne die Pro­bleme im Kern an­zu­gehen, handelt grob fahr­lässig. So ver­liert nicht nur die Um­welt­politik jede Glaub­würdig­keit, sondern die Politik ins­ge­samt“, sagte DNR-Präsi­dent Kai Niebert. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

„Stunde der Gartenvögel“, Vogelexkursion von Erfenbach nach Erzhütten

13.05.2017 (06:30)

NABU-Exkursion
NABU-Exkursion

mit dem Obst- und Gartenbauverein Erfenbach (OGV)

Treffpunkt: Wertstoffhof Erfenbach

Referent: Frank Dohrmann

Infos: Jürgen Reincke, Tel.: 0631-66281, E-Mail: info@NABU-KL.de

Gäste sind herzlich eingeladen! Um Anmeldung wird gebeten.

 

„Welcher Vogel singt denn da?“ mag sich so mancher fragen, der im Frühjahr durch die Natur spaziert. Der NABU ruft bundesweit zur „Stunde der Gartenvögel“ vom 12. bis 14. Mai auf (www.Stunde-der-Gartenvögel.de). Aus diesem Anlass lädt die NABU Gruppe Kaiserslautern und Umgebung zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein Erfenbach zu einer Vogelstimmenexkursion ein. Jeder Interessierte ist willkommen.

Bei einem Spaziergang am Waldrand von Erfenbach Richtung Erzhütten wollen wir Vögel beobachten und anhand ihrer Rufe und Gesänge bestimmen. Worin unterscheiden sich die Rufe der Kohlmeise von denen der Blaumeise und wie klingt der berühmte "Finkenschlag" des Buchfinken? Ferngläser sollten mitgebracht werden, soweit vorhanden.

Treffpunkt ist am Samstag, den 13. Mai um 6.30 Uhr morgens am Wertstoffhof Erfenbach. Es wird um Anmeldung gebeten bei:
Jürgen Reincke, Tel. 0631-66281 oder Email: info@nabu-kl.de.

 

Zurück