Mitglied werden

Aktuelles

05.09.2017, 12:43

Bilanz der Umweltverbände: Verkehrs-, Agrar- und Klima­politik unter Kanzlerin Merkel ohne Weitblick. Künftige Bun­des­regierung muss um­steuern

„Mit einer Land­wirt­schaft, die die Ge­wässer verseucht, einer Verkehrs­politik, die die Luft ver­giftet und einer Klima­politik, die Wirt­schafts­interes­sen statt des Klimas schützt, liegen die Heraus­forde­rungen auf der Hand. Mit Lippen­bekennt­nissen sind die umwelt­politi­schen Krisen nicht zu bewälti­gen. In der kom­menden Legis­latur­periode müssen end­lich die Ziele, die sich die Bundes­regie­rung ge­setzt hat, in kon­krete Maßnahmen über­setzt werden. Wer jetzt erneut auf die Strate­gie der langen Bank setzt, ohne die Pro­bleme im Kern an­zu­gehen, handelt grob fahr­lässig. So ver­liert nicht nur die Um­welt­politik jede Glaub­würdig­keit, sondern die Politik ins­ge­samt“, sagte DNR-Präsi­dent Kai Niebert. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Vortrag des AK Niederkirchen: Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017

14.02.2017 (19:30)

Wann haben Sie zuletzt in der Nacht eine Eule rufen gehört? Viele Gegenden sind von Eulen verlassen, entweder weil sie keine Bruthöhlen finden oder das Nahrungsangebot nicht mehr ausreicht. Stellvertretend für alle Eulenarten hat der NABU für 2017 den Waldkauz zum Vogel des Jahres gewählt. Mit ihm soll für den Erhalt alter Bäume im Wald oder in Parks geworben werden und eine breite Öffentlichkeit für die Bedürfnisse höhlenbewohnender Tiere sensibilisiert werden. Eulen sind unverzichtbare Bestandteile der Artenvielfalt. Wir sollten alles dafür tun, sie zu schützen, ihre Bestände zu stabilisieren oder gar zu vermehren.

Die Wahl zum Vogel des Jahres soll den Blick auf die Bedürfnisse eines außerordentlichen Vogels lenken, und das Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur um uns stärken. Wenn Sie den Waldkauz näher kennenlernen wollen, laden wir herzlich zum NABU-Vortrag über den Vogel des Jahres ein.

Referent ist der Biologe und Vogelkenner Ingo Stiegemeyer.

Termin: Di. 14. Februar 2017, 19:30 Uhr im Bürgerhaus Heimkirchen.

Weitere Informationen zum Waldkauz, dem Vogel des Jahres 2017

Gäste sind herzlich eingeladen!

Veranstalter: NABU-Arbeitskreis Niederkrichen

Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017, NABU-Pressebild, Foto: NABU/Marcus Bosch
Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017, NABU-Pressebild, Foto: NABU/Marcus Bosch

Zurück