Mitglied werden

Aktuelles

05.09.2017, 12:43

Bilanz der Umweltverbände: Verkehrs-, Agrar- und Klima­politik unter Kanzlerin Merkel ohne Weitblick. Künftige Bun­des­regierung muss um­steuern

„Mit einer Land­wirt­schaft, die die Ge­wässer verseucht, einer Verkehrs­politik, die die Luft ver­giftet und einer Klima­politik, die Wirt­schafts­interes­sen statt des Klimas schützt, liegen die Heraus­forde­rungen auf der Hand. Mit Lippen­bekennt­nissen sind die umwelt­politi­schen Krisen nicht zu bewälti­gen. In der kom­menden Legis­latur­periode müssen end­lich die Ziele, die sich die Bundes­regie­rung ge­setzt hat, in kon­krete Maßnahmen über­setzt werden. Wer jetzt erneut auf die Strate­gie der langen Bank setzt, ohne die Pro­bleme im Kern an­zu­gehen, handelt grob fahr­lässig. So ver­liert nicht nur die Um­welt­politik jede Glaub­würdig­keit, sondern die Politik ins­ge­samt“, sagte DNR-Präsi­dent Kai Niebert. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

KINO & SCHULE: „Die 4. Revolution - Energy Autonomy”

In Kooperation holen die Umweltberatung der StadtKaiserslautern, der NABU Naturschutzbund Kaiserslautern und Umgebung und der BUND Bund für Umwelt- und Naturschutz, Kreisgruppe Kaiserslautern den Film vom 15. - 28. April nach Kaiserslautern. Mit Unterstützung der Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) werden
20 Vorstellungen für Schüler/innen der Klassenstufen 9 – 12 zu einem Eigenanteil von 1,-- €/Schüler/Schülerin ermöglicht. Für die Schulvorführungen im Provinzkino Enkenbach unterstützen uns die Gemeindewerke Enkenbach-Alsenborn.

Weitere Kooperationspartner sind die Landeszentrale für politische Bildung, die Kreisverwaltung KL, die protestantische und die katholische Kirche Kaiserslautern, das Handwerk, TWK, EOR ... .

Das Referat Schulen der Stadt Kaiserslautern unterstützt das Projekt und übernimmt die Koordination der Anmeldungen. Außerdem hat das Referat Schulen alle weiterführenden Schulen der Stadt direkt angeschrieben und um Nutzung des geförderten Filmbesuches gebeten. Gleiches gilt für die Kreisverwaltung gegenüber weiterführenden Schulen im Landkreis.

 

Jahrgangsstufe: Das Unterrichtsmaterial zum Film richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 9.

Fächer:  Erdkunde,  Deutsch,  Ethik,  Religion,  Wirtschaft,  Physik,  Chemie,
            Gemeinschaftskunde,  ...

Kinos: Union Kino in Kaiserslautern und Provinz-Kino in Enkenbach

Zeiten: 15.-28.April 2010 um 8:30 und 14:00 Uhr (eventuell auch 10:30 Uhr),
             max. 20 Vorführungen mit je 109 Besuchern

Anmeldung: Referat Schulen, Stadtverwaltung KL, 365-1401

Kosten: Eigenanteil 1,-- €/Schüler/Schülerin

Rückfragen: Umweltberatung Kaiserslautern, Frau Sucker, 365-2788

 

Ausführliches begleitendes Unterrichtsmaterial zum Kinobesuch von DIE 4. REVOLUTION – ENERGY AUTONOMY können Sie sich hier downloaden:
http://www.4-revolution.de/downloads/4Revolution_Schulmaterial.pdf

Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.nabu-kl.de/film-energy-autonomy.html und www-4-revolution.de und http://www.energyautonomy.org.

Wir bitten Sie, von diesem Angebot Gebrauch zu machen und Ihren Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zum Filmbesuch zu ermöglichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Organisatoren: Nadin Sucker (Umweltberatung Kaiserslautern), Siglinde Gramoll (BUND), Jürgen Reincke (NABU)