Mitglied werden

Aktuelles

05.09.2017, 12:43

Bilanz der Umweltverbände: Verkehrs-, Agrar- und Klima­politik unter Kanzlerin Merkel ohne Weitblick. Künftige Bun­des­regierung muss um­steuern

„Mit einer Land­wirt­schaft, die die Ge­wässer verseucht, einer Verkehrs­politik, die die Luft ver­giftet und einer Klima­politik, die Wirt­schafts­interes­sen statt des Klimas schützt, liegen die Heraus­forde­rungen auf der Hand. Mit Lippen­bekennt­nissen sind die umwelt­politi­schen Krisen nicht zu bewälti­gen. In der kom­menden Legis­latur­periode müssen end­lich die Ziele, die sich die Bundes­regie­rung ge­setzt hat, in kon­krete Maßnahmen über­setzt werden. Wer jetzt erneut auf die Strate­gie der langen Bank setzt, ohne die Pro­bleme im Kern an­zu­gehen, handelt grob fahr­lässig. So ver­liert nicht nur die Um­welt­politik jede Glaub­würdig­keit, sondern die Politik ins­ge­samt“, sagte DNR-Präsi­dent Kai Niebert. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

NABU nennt Forderungen für die Umweltverträglichkeitsprüfung

Wildkatzensichtungen im Gelände für den geplanten US-Hospital-Neubau (bei Nr. 2 sogar mit Nachwuchs)
Wildkatzensichtungen in der WSA

Kaiserslautern / Weilerbach, 19.06.2013:

Bereits am 03.06.2013 konnten alle Träger der öffentlichen Belange (TÖBs) und auch die anerkannten Naturschtzverbände beim Scopingtermin ihre Erwartungen für den Umfang der Umweltverträglichkeitsprüfung für den Neubau eines US-Hospitals bei Weilerbach vortragen.

Zuvor hatten NABU und BUND auf dem Klageweg die Information der Öffentlichkeit und die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung erkämpft (http://www.nabu-kl.de/us-hospital-bei-weilerbach.html)

Mit einer umfangreichen und fachlich begründeten Zusammenstellung hat der NABU am 19.06.2013 seine Erwartungen für den zu untersuchenden Umfang der Umweltverträglichkeitsprüfung des Projektes zum Neubau eines US-Hospitals bei Weilerbach nun auch schriftlich vorgelegt.

 

Für Rückfragen und für weitere Anregungen stehen Ihnen die Vorsitzenden der NABU-Gruppen gerne zur Verfügung.

Jürgen Reincke, Vorsitzender NABU Kaiserslautern und Umgebung und Koordinator für das Projekt Neubau eines US-Hospitals bei Weilerbach , Steigerhügel 1, 67659 Kaiserslautern, Tel.: 0631-66281, E-Mail: J.Reincke@NABU-KL.de

Dr. Michael Schröder, Vorsitzender NABU Weilerbach, Tel.: 06374-991328

 

 

Download als PDF-Datei: