Mitglied werden

Aktuelles

20.01.2018, 18:19

NABU Kaisers­lautern fährt zur Agrar-Demo nach Berlin

Agrar-Demo in Berlin

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen.

Wir wollen eine andere Land­wirt­schaft – natur­ver­träg­lich, art­gerecht und ohne Gift und Gen­tech­nik. Dafür gehen am 20. Januar in Berlin bei der Demo „Wir haben es satt“ tausende Menschen auf die Straße. 

Wir fahren mit mehreren Mit­gliedern nach Berlin zur Demo. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Naturschutzfest 2010

In diesem Jahr konnten wir bereits zum fünten Mal, diesmal am 31. Juli '10, die Mitglieder der anderen Naturschutzverbände und alle an Natur- und Umweltschutz Interessierten aus dem Raum Kaiserslautern zu unserem Naturschutzfest einladen.

Erfreut hat uns, dass bei den über den ganzen Nachmittag verteilten rund 50 Teilnehmern, neben Vertretern der benachbarten Gruppen NABU-Weilerbach und NABU-Wachenheim/Deidesheim auch Mitglieder von GNOR, BUND und Pollichia dabei waren.

Lediglich der "berufliche Naturschutz" aus Verwaltung und Forst war diesmal spärlich vertreten. Gefreut hat uns auch der erstmalig zahlreiche Besuch von Bürgern aus Frankenstein/Diemerstein.

Für die etwa 30 schriftlichen (E-Mail), netten Absagen danken wir den Absendern und hoffen, dass der Termin im kommenden Jahr besser passt.

Logo Kreissparkasse Kaiserslautern

Vielen Dank erneut an die Kreissparkasse Kaiserslautern, ohne deren Plakat- und Bandenwerbung es uns auch im 6. Jahr nach unserer Gründung, mit nun etwa 180 Mitgliedern, nicht möglich gewesen wäre die anderen Naturschützer ohne ein ständiges Kassieren für Speisen und Getränke einzuladen.

 

Sie können die Bilder durch Anklicken vergrößern und dann mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur vorwärts/rückwärts blättern. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

Alle Bilder sind urheberrechtlich und nach dem "Recht am eigenen Bild" geschützt. Abgebildete Personen können die Bilder gerne in hoher Auflösung bei uns anfordern.