Mitglied werden

Aktuelles

10.11.2017, 17:07

„Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“

zur Abstimmung

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen.

Unter dem Motto „Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“ haben Sie jetzt auf www.NABU.de/neueAgrarpolitik die Mög­lich­keit, sich für eine faire, ge­sun­de und natur­ver­träg­liche Land­wirt­schaft ein­zu­setzen. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Nistkästen für Vögel im RuheForst Kaiserslautern

Lebensraum schaffen – Artenvielfalt erhalten

Unter diesem Motto hat der NABU Kaiserslautern und Umgebung gemein­sam mit der Stadtverwal­tung Kaiserslautern das Projekt „Nistkästen für den RuheForst“ ins Leben gerufen. Besitzer von Familienbäumen haben die Möglichkeit einen Vogelnistkasten an „ihrem“ Baum kostenpflich­tig anbringen zu lassen.

Neben einer fachlichen Beratung durch den Natur­schutzbund, kontrolliert, reinigt und repa­riert dieser die Nistkästen für mindestens 10 Jahre. Bei einer jährlichen Begehung im Ruhe-Forst werden die Nistkästen gereinigt und unter fachlicher Anleitung Rückschlüsse auf die Bewoh­ner gezogen.

Im RuheForst sind ausschließlich Nistkästen über den Vertag mit dem NABU Kaiserslautern und Umgebung erlaubt. Dies soll ein zum RuheForst passendes Erscheinungsbild sichern und auch einen zu dichten Bestand der Nistkästen verhin­dern. Ein Anrecht auf einen Nistkasten besteht für Vertragspartner des RuheForstes nicht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

NABU Kaiserslautern und Umgebung
Jürgen Reincke, 1. Vorsitzender
Tel.: 0631-66281
E-Mail: info@NABU-KL.de

Stadtverwaltung Kaiserslautern
Referat Grünflächen - Abteilung Forsten -
Jörg Bosslet
Tel.: 0631 365-3922
E-Mail: joerg.bosslet@kaiserslautern.de