Mitglied werden

Aktuelles

16.05.2017, 08:27

Workshop: Wir bauen ein Insektenhotel

für Eltern mit Kind(ern) (5-12 Jahre)
Termin:
20.05.2017, 9:30 Uhr
Ort: Volkshochschule Kaiserslautern
Referent: Philipp Diermayr

Insektenhotel basten (Foto: NABU-Netz/Peter Brixius)

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Schulwettbewerb 2005 - „Erlebter Frühling - Lebensraum Garten”

Gestaltungswettbewerb für 1. bis 6. Schulklassen in Kaiserslautern

Das Umweltbildungsprojekt „Erlebter Frühling“ (EF) wird von der NAJU (Naturschutzjugend im NABU) seit 1984 jährlich durchgeführt und ist das erfolgreichste NAJU-Projekt. Die Wettbewerbsaufgabe besteht darin, die vier Frühlingsboten in der Natur zu suchen, zu beobachten und zu erforschen und die Erlebnisse kreativ z.B. in Bildern, Geschichten, multimedialen Beiträgen oder Bastelarbeiten zu verarbeiten.

Ziel des Erlebten Frühlings ist es, den Forschergeist von Kindern zu wecken. Draußen in der Natur erkunden sie eigenständig die Frühlingsboten und ihren Lebensraum. Die NAJU Begleitmaterialien zum Wettbewerb helfen den Kindern dabei. Hier finden sie wertvolle Beobachtungstipps, um die Boten aufzuspüren, Hintergrundwissen sowie Rätsel und Denkaufgaben.

Zu dem Wettbewerb werden jedes Jahr umweltpädagogische Begleitmaterialien erarbeitet. Diese umfassen eine pädagogische Handreichung mit Arbeitsblättern für zwei Altersgruppen als Kopiervorlagen, einem Aktions- und Wissensheft für Kinder, einem Plakat sowie einem Wissensheft für Pädagogen mit naturkundlichen und ökologischen Hintergrundinformationen.

Die vier Frühlingsboten im Jahr 2005 waren:
•  Schnirkelschnecke
•  Igel
•  Blaumeise
•  Kirschbaum. 

Wir haben die Idee aufgegriffen, Sponsoren gesucht, einen Wettbewerb in Kaiserslautern ausgeschrieben und allen teilnehmenden Schulklassen das Unterrichtsmaterial der NAJU kostenlos zur Verfügung gestellt.

Es war toll, dass sich 17 Schulklassen mit über 500 Kindern bei unserem ersten Schulwettbewerb für 1. bis 6. Klassen in Kaiserslautern beteiligt hatten und so viel Spaß und auch Wissenserwerb dabei heraus gekommen ist. Die Luitpoldschule hatte sich sogar mit allen 11 Klassen beteiligt.

Wir danken den Sponsoren für die Preisverleihung. Einen beosnders herzlicher Dank geht an die Gartenschau für die Möglichkeit kostenfrei mit allen Teilnehmenden Kindern die Siegerehrung auf dem Kaiserberg durchzuführen und die gebastelten Präsentationen der Schulklassen im Anschluss für weitere sechs Wochen im Blockhaus auf dem Kaiserberg auszustellen. Viele Kinder waren sehr stolz Ihre Kunstwerke in einer Ausstellung präsentiert zu sehen.

Wettbewerb für Schulen: Sieger auf Kaiserberg geehrt

Rheinpfalz - 04.06.2005

Im Rahmen der Vorbereitungen zur Gründung einer Gruppe „Naturschutzbund Kaiserslautern" hatten die Initiatoren einen Gestaltungswettbewerb für Kaiserslauterer Schulen zum Thema „Erlebter Frühling: Lebensraum Garten" ausgeschrieben, an dem sich 17 Klassen beteiligt haben. Zur Preisverleihung hatten sich gestern weit über 500 Schüler auf dem Kaiserberg auf der Gartenschau eingefunden. Im Namen der Veranstalter dankte Jürgen Reincke den Lehrkräften und Schülern für die starke Beteiligung am Wettbewerb sowie der Gartenschau GmbH, der Stadt und den Sponsoren für die Unterstützung. Anerkennende Worte fanden Bürgermeister Arne Oeckinghaus und der Geschäftsführer der Gartenschau, Thomas Zinßmeister für das Engagement von Schülern und Lehrern. Erste Preise gab es für eine Gemeinschaftsarbeit der Klassen 1c und 2a der Kottenschule und für ein großes Modell der Klasse 1b der Pestalozzischule. Die zweiten Preise gingen an die Klasse 4c der Luitpoldschule und an die Schule am Beilstein. Jeweils eine Klasse der Geschwister- Scholl-Grundschule und des Heinrich -Heine-Gymnasiums sowie zehn Klassen der Luitpoldschule wurden mit dritten Preisen ausgezeichnet. Die Ergebnisse des Wettbewerbs sind zwei Wochen im Waldhaus ausgestellt.

Quelle:
Publikation: DIE RHEINPFALZ
Regionalausgabe: Pfälzische Volkszeitung
Datum: Nr.127
Datum: Samstag, den 04. Juni 2005
Seite: Nr.19

Naturschutzbund organisiert Schulwettbewerb

Rheinpfalz - 13.04.2005

„Erlebter Frühling: Lebensraum Garten" lautet der Titel des Gestaltungswettbewerbs, den der Naturschutzbund ( Nabu ) Kaiserslautern organisiert. Er ist gedacht für erste bis achte Klassen. Zu dem Thema stellt die Naturschutzjugend im Nabu umweltpädagogisches Begleitmaterial für teilnehmende Klassen kostenfrei zur Verfügung. Die kreativsten Ideen und „Kunstwerke" werden prämiert und an Wandflächen oder auf Tischen präsentiert. Gefragt sind Arbeiten mit Naturmaterilaien, Bilder, Modelle, Knet- oder Tonformen, Fotodokumentationen, Collagen oder anderes mehr. Die Abgabe wurde auf den 20. Mai festgesetzt. Die besten Ergebnisse sollen zum Bundeswettbewerb der Naturschutzjugend in Bonn eingeschickt werden. Der Kaiserslauterer Nabu befindet sich momentan in Neugründung. Die Vorbereitungen dafür laufen. Initiator ist Jürgen Reincke, der auch Auskunft erteilt: Telefon 0631/66281; E-Mail: nabu .kaiserslautern@ nabu -rlp.de.

Quelle:
Publikation: DIE RHEINPFALZ
Regionalausgabe: Pfälzische Volkszeitung
Datum: Nr.85
Datum: Mittwoch, den 13. April 2005
Seite: Nr.16