Mitglied werden

Aktuelles

08.04.2017, 08:23

Stimmen Sie bis 2. Mai für eine bessere Agrar­politik!

Link zur Abstimmung

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen. Wir haben jetzt die ein­malige Chance, die hier­für ver­ant­wort­liche EU-Agrar­politik zu ändern! Daher wende ich mich heute an Sie und bitte Sie um Ihre Hilfe:

Geben Sie unter www.NABU.de/abstimmen Ihr JA für eine bessere Agrar­politik. Retten Sie mit uns die Arten­viel­falt Europas!

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Willkommen beim Naturschutzbund Kaiserslautern und Umgebung (NABU)

Lagekarte unserer NABU-Gruppe in Deutschland

Der NABU möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Der NABU Kaiserslautern und Umgebung betreut das Gebiet der Stadt Kaiserslautern und der Verbandsgemeinden Enkenbach-Alsenborn, Hochspeyer, Kaiserslautern-Süd und in Teilen mit Absprache mit der NABU-Gruppe Weilerbach die Verbandsgemeinden Otterbach und Otterberg.

Wir kooperieren eng mit der benachbarten Gruppe NABU Weilerbach. Vom NABU Weilerbach werden die Verbandsgemeinden Weilerbach, Landstuhl, Bruchmühlbach-Miesau, Ramstein-Miesenbach und (zu Teilen) Otterbach und Otterberg betreut.

Beide NABU-Gruppen versuchen gemeinsam mehr Einwohner im großen Gebiet von Stadt und Kreis Kaiserslautern zu erreichen und zum Mitmachen zu motivieren, als es von einer einzigen Gruppe geleistet werden könnte. Naturschützer mit Wohnsitz in der Stadt Kaiserslautern wollen beispielsweise Nistkästen dort betreuen und in Gruppenaktivitäten dort eingebunden sein, wo sie zuhause sind. Gleiches gilt für die Mitglieder im nordwestlichen Landkreis.

Gemeinsam haben die NABU-Gruppen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern über 4200 Mitglieder (Stand 1/2015).