Mitglied werden

Aktuelles

10.11.2017, 17:07

„Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“

zur Abstimmung

Die industrielle Land­wirt­schaft ist die größte Be­dro­hung für unsere heimi­sche Natur. Sie ver­nich­tet den Lebens­raum vieler Tier- und Pflan­zen­arten. Und sie ge­fähr­det durch den mas­si­ven Ein­satz von Pesti­ziden und Dünge­mitteln auch unsere eige­nen Lebens­grund­lagen.

Unter dem Motto „Hallo Jamaika: Neue Agrar­poli­tik jetzt!“ haben Sie jetzt auf www.NABU.de/neueAgrarpolitik die Mög­lich­keit, sich für eine faire, ge­sun­de und natur­ver­träg­liche Land­wirt­schaft ein­zu­setzen. ...

Weiterlesen …

Newsletter abonnieren

Newsletter kündigen

    Suche

Projekte 2014

Hier präsentieren wir Ihnen im Rückblick einige unserer Aktionen und Projekte im Jahr 2014. Nicht über alle Aktivitäten wird hier im Rückblick mit Bildern berichtet. Weitere Aktionen finden Sie im Terminkalender unter alle Veranstaltungen 2014. Auch dies ist sicher nicht vollständig (siehe ganz unten). 

Diese Auflistung erfolgt als chronologischer Rückblick einiger Aktionen des Jahres 2014. Die neueren Berichte sind dabei weiter unten!

 

Der Bereich „Projekte 2014“ wird gerade überarbeitet. In der Menüspalte auf der linken Seite können Sie bereits einige der Aktivitäten sehen. Auch dort sind Texte und Bilder gerade in der Bearbeitung. Wir bitten um ein wenig Geduld.

hellblaue Linie

Erneuerung und Erweiterung des „Schaupfades Lauterrenaturierung“

Ein Dauerprojekt von 2012 bis 2015

Bereits im Jahr 2000 wurde ein Schaupfad entlang der renaturierten Lauter angelegt um der Bevölkerung die Vorteile der Lauterrenaturierung und des neu geschaffenen Lebensraums für Tiere und Pflanzen verständlich darzustellen. Der Schaupfad in dem Naherholungsgebiet war sehr beliebt bei Spaziergängern und Naturfreunden. Jetzt stehen nur noch 3 der ursprünglich 11 Tafeln.

Bis 2015 will der NABU den Schaupfad erneuern und erweitern. Neben Informationstafeln, die darstellen, wie sich hier die Tier- und Pflanzenwelt in den vergangenen 15 Jahren entwickelt hat, werden auf dem Gelände ein bis zwei Insektenwände (Insektenhotels) errichtet. Bereits 2013 haben wir zwei Eisvogelwände (Bruthilfen für den Eisvogel) gebaut.

Weiterlesen …


Schiffsexkursion: Wintervögel am Insel-Rhein bei Bingen

Am 26. Januar 2014 machten rund 15 Mitglieder des NABU Kaiserslautern eine Schiffahrt entlang des Inselrheins bei Bingen. Es war kalt und der Himmel war ziemlich grau. Aber es regnete oder schneite nicht und die gute Laune im Team, heißer Kaffee und die interessante Naturkulisse der Rheinauen und -inseln sorgten für einen rundum gelungenen Tag. ...

Weiterlesen …


Aufstellung des Amphibienzaunes an der L395 zwischen Eselsfürth und Enkenbach

In 2014 haben wir den 600m langen Amphibienzaun an der L395 zwischen Eselsfürth und Enkenbach am 15.02.14 aufgebaut. Es hat gemeinsam wieder viel Spaß gemacht. Juliane hat dann erneut für die kommenden 6 Wochen die tägliche Kontrolle der Eimer koordiniert. Vielen Dank an die Helfer! ...

Weiterlesen …


Exkursion zur Bestimmung von Tagfaltern (1)

Im Jahr 2013 hatte Phillipp Diermayr für unser Projekt den Schaupfad entlang der Lauter zu erneuern eine Erfassung der dort vorkommenden Tagfalter durchgeführt. Aufbauend auf diesen Kenntnissen zur Schmetterlingsfauna bot er dem NABU an in 2014 zwei Exkursionen zur Bestimmung der Tagfalter im Gebiet der Lauter zwischen der Kläranlage und Otterbach durchzuführen. ...

Weiterlesen …


Naturschutzfest 2014

Am 12.07.2014 konnten wir nun zum neunten Mal die Mitglieder der anderen Naturschutzverbände und alle an Natur- und Umweltschutz Interessierten aus dem Raum Kaiserslautern zu unserem Naturschutzfest einladen. Nach dem Aufbau (siehe Fotos) wussten wir allerdings nicht recht, ob zuerst die erwarteten Freunde und Gäste kommen, oder schon der angekündigte Regen los geht. Das Wetter hat dann doch einigermaßen gehalten ...

Weiterlesen …


Weitere Aktivitäten im Jahr 2014

Viele, teilweise sehr zeitaufwendige Tätigkeiten sind hier nur schwer oder mit großem Aufwand erfassbar: Stellungnahmen als anerkannter Naturschutzverband, kurzfristige Pflegemaßnahmen im Biotop- und Artenschutz (beispielsweise Amphibienschutz an Straßen), Mitarbeit in Beiräten und Ausschüssen, konstruktive und beratende Beteiligung bei Planungen (Ausbau von Windenergie und Biomasse in der Pfalz, möglichst naturverträgliche Umsetzung des Neubaus eines US-Hospitals bei Weilerbach, möglichst ökologische Planung des IKEA-Neubaus in KL), Partner für Schulen und Kindergärten bei deren Projekten, …

Machen Sie doch einfach mit oder kommen Sie als Gast jederzeit dazu.