Über uns

Über uns

NABU-Gruppen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern

Der NABU möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemein­schaft­liches Handeln für die Natur ein­zu­setzen. Wir wollen, dass auch kommende Genera­tionen eine Erde vor­finden, die lebens­wert ist, die über eine große Viel­falt an Lebens­räumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchst­maß an end­lichen Ressourcen verfügt.

Der NABU Kaiserslautern und Umgebung betreut das Gebiet der Stadt Kaisers­lautern und der Verbands­gemeinden Enken­bach-Alsen­born und Hoch­speyer, Kaisers­lautern-Süd und in Teilen mit Ab­sprache mit der NABU-Gruppe Weiler­bach die Verbands­gemeinden Otter­bach und Otter­berg.

Wir kooperieren eng mit der benachbarten Gruppe NABU Weilerbach. Vom NABU Weilerbach werden die Verbandsgemeinden Weilerbach, Landstuhl, Bruchmühlbach-Miesau, Ramstein-Miesenbach und (zu Teilen) Otterbach und Otterberg betreut.

Beide NABU-Gruppen versuchen gemeinsam mehr Einwohner im großen Gebiet von Stadt und Kreis Kaiserslautern zu erreichen und zum Engagement im Naturschutz zu motivieren, als es von einer einzigen Gruppe geleistet werden könnte. Naturschützer mit Wohnsitz in der Stadt Kaiserslautern wollen beispielsweise Nistkästen dort betreuen und in Gruppenaktivitäten dort eingebunden sein, wo sie zuhause sind. Gleiches gilt für die Mitglieder im nordwestlichen Landkreis.

Gemeinsam haben die NABU-Gruppen in Stadt und Landkreis Kaiserslautern über 5000 Mitglieder (Stand 1/2018).

Als besondere Schwerpunkte beschäftigen wir uns mit:

  • Umweltpädagogik: Von uns und in Zusammenarbeit mit Schulen, Verwaltung, der Gartenschau GmbH, der Umweltberatung Kaiserslautern und mit weiteren Partnern veranstalten wir jedes Jahr Vorträge, Exkursionen, Diskussionsabende, Vorführungen, Workshops und Schulwettbewerbe zu Themen aus Umwelt- und Naturschutz. Unser bisher größtes Projekt ist der „Naturwissenspfad Eselsbachtal“ als außerschulischer Lernort für 5. bis 12. Klassen. Wir sind Mitglied im Netzwerk Umweltbildung Kaiserslautern.
  • Nisthilfen: Gemeinsam betreuen wir über 700 Nistkästen für Vögel, Fledermäuse und Insekten und tragen hiermit zu einem erheblichen Teil zum Artenschutz bei. Wir veranstalten auch Führungen zur Nistkastenreinigung und -auswertung oder organisieren Workshops zum Nistkastenbau mit Kindern.
  • Stellungnahmen: Wir nehmen Stellung oder beraten die Verwaltung im Rahmen der Landespflege nach § 29 Landespflegegesetz, bei öffentlicher Information und Meinungsbildung (z.B. Planfeststellungsverfahren, Schutzgebiete, Grundwasserentnahme, Baumfällungen, ...).
  • Biotoppflege: Der NABU besitzt im Kreis Kaiserslautern mehrere Flächen, für die wir uns zuständig fühlen. Als Beispiele seien hier Streuobstwiesen in der Verbandsgemeinde Weilerbach oder mehrere Teiche am Glasbach bei Frankenstein genannt.
  • Amphibienschutz: Hier kümmern sich die Mitglieder beispielsweise seit 1989 um den Schutz bei Laichwanderungen in Reichenbach-Steegen. Auf etwa 600m Länge wird jedes Jahr ein Amphibienzaun aufgestellt und betreut.
  • und Vieles mehr ...