Aktuelles

Aktuelle Meldungen

Foto: piqsels.com-id-jgcix

Web-Seminarprogramm der NABU-BAG Nachhaltigkeit

Die NABU-Bundes­arbeits­gruppe Nach­haltig­keit or­gani­siert erneut eine Reihe von drei­zehn Web-Semi­naren mit an­schließen­den Diskus­sions­ange­boten. Das Pro­gramm richtet sich an alle Men­schen, die am wei­ten Themen­feld der Nach­haltig­keit inte­res­siert sind. Wer an nach­halti­gem Le­bens­stil in Ver­ant­wor­tung für Natur und kom­men­de Gene­ratio­nen inte­res­siert ist und diese Im­pulse viel­leicht weiter tragen oder im All­tag nut­zen möchte, der ist hier richtig.

17 Ziele für nachhaltige Entwicklung - die Sustainable Development Goals

Der NABU und die SDG

Wie hängen Naturschutz und Bildung zusammen und was hat das Ziel „Kein Hunger“ mit öko­logischer Landwirtschaft zu tun? Die NABU-SDG-Ausstellung weist auf die großen Heraus­forde­run­gen, die hinter jedem Ziel stehen, zeigt, wie diese beispielsweise mit den NABU-Naturschutzzielen zusammenhängen oder in unseren Projekten thematisiert werden – und gibt Tipps, was jede*r von uns zum Erreichen der Ziele tun kann.

Global Goals Jam Kaiserslautern am 18./19.01.2020

Wegen der Corona-Pandemie muss der Termin leider abgesagt werden.

Der Global Goals Jam bringt Den­ker und Macher zu­sam­men, um zu den Nach­haltig­keits­zie­len (SDGs) der UN bei­zu­tragen. Ein Wochen­ende lang ar­bei­ten wir ge­mein­sam an kon­kre­ten Heraus­forde­run­gen von Un­ter­neh­men, Organi­sa­tio­nen und Städ­ten mit Lang­zeit­wir­kung. Aktive, Krea­tive, Neu­gie­rige, Nach­haltig­keits­visio­nisten, Unter­nehmen und alle Inte­res­sier­ten sind ein­ge­laden, an der Ver­wirk­li­chung der SDGs an diesem Wochen­ende mit­zu­wirken! Dafür schaf­fen wir einen Raum, in dem Men­schen mit unter­schied­lich­stem Hinter­grund ihre Er­fah­run­gen und ihr Wis­sen ein­bringen können.

Scheckübergabe der ZAK an den NABU Kaiserslautern

Beim digitalen Kapiteltaler Alm­abtrieb bekam der NABU Kai­sers­lau­tern von Jan Deubig, Ge­schäfts­führer der Zen­tra­len Ab­fall­wirt­schaft Kai­sers­lau­tern (ZAK) eine Spende von 250 Euro über­reicht. Im ver­gange­nen Jahr hatten wir uns beim Kinder­pro­gramm betei­ligt und mit den Kindern Insek­ten­hotels ge­bas­telt. Gerne hätten wir dies auch dieses Jahr wieder gemein­sam durch­ge­führt, doch Corona kam dazwi­schen. Der NABU sagt „Vielen Dank für die Spende“ und die Ein­la­dung zur digi­talen Ersatz­ver­an­stal­tung im kleinen Kreis.

tote Wespe (Helge May/NABU)

Praktische Tipps und wichtige Infos

Jedes Jahr im Hoch­sommer häu­fen sich die An­fragen beim NABU wegen Wespen- oder Hor­nis­sen­nestern. Dabei fliegen nur zwei der acht in Deutsch­land heimi­schen Wes­pen­arten auf Cola, Steak und Kuchen. Bei einem Wes­pen- oder Hor­nis­sen­nest am Haus oder im eige­nen Gar­ten soll­ten Sie nicht gleich zu dras­tischen Maß­nahmen greifen.

Windenergie (Erich Westendarp, pixabay.com)

NABU-Bundesfachausschuss Energie & Klima ruft zu mehr Genehmigungen auf

„Wir brauchen ab sofort in Deutschland jähr­lich mindes­tens Genehmi­gun­gen für 1300 Wind­ener­gie­an­lagen an Land der 3MW-Größe für die Er­rei­chung der Klima­schutz­ziele!“ Mit diesem Aufruf an die NABU-Glie­de­run­gen, an Gesell­schaft und Politik möchte der NABU-Bun­des­fach­aus­schuss Ener­gie und Klima auf die aktu­elle Situa­tion des Aus­baus der Wind­ener­gie auf­merk­sam machen..

Sonst werden wir unsere Ziele beim Klima­schutz krachend verfehlen!